Logo12.gif (2117 Byte)

Presse/News


 

Dezember 2002

Restituta Joseph siegt mit Streckenrekord 29.12.02
Silvesterlauf-Rekord? 26.12.02
Hallenländerkampf in Saarbrücken 18.12.02
Tanja Hooß lief Bestzeit 16.12.02
Michaela Schedler doppelte Cup-Gewinnerin 16.12.02
Simone Feld lief allen weg 09.12.02
Wieder triumphierte Baier 08.12.02
Tanja Hooß und Gärtner vorne 02.12.02
Neuschwander Zweiter, Schedler Dritte 02.12.02
  
 
Neuschwander Zweiter, Schedler Dritte
Köln (hg). Gute Saar-Junioren beim Merheimer Heide-Cross in Köln: Florian Neuschwander, 21, vom LC Rehlingen sicherte sich hinter dem Kenianer Yano (31:45 Minuten) über 10000 Meter Platz zwei in 33:22 Minuten. Bei den Mädels wurde Michaela Schedler, LTF Marpingen, hinter Susan Kurui aus Kenia (21:18) und der Mannheimerin Tina Tremmel (22:33) Dritte über 6000 Meter in 22:39 Minuten. Die 20-jährige Marpingerin gewann damit vorzeitig den DLV-Cross-Cup 2002 der Juniorinnen und hielt sich die Chance auf Platz eins bei den Frauen weiterhin offen.

   

Tanja Hooß und Gärtner vorne (+Zahlen)

Ergebnisliste (PDF)

Neunkirchen (hg). Den Sieg im 26. Volksbank-Straßenlauf des VfA Neunkirchen über zehn Kilometer holte sich Michael Gärtner, 34, vom SV Saar 05 in 34:28 Minuten vor dem Jugendlichen Stephan Burgemeister (Erbach-St. Ingbert, 34:34). Schnellste Frau war die Marpingerin Tanja Hooß in 37:53 Minuten. Im Zwei-Kilometer-Schülerlauf lagen der vereinslose Julien Sitter in 6:31 Minuten und Madeleine Ramke aus St. Ingbert (7:06) vorne.

 

Wieder triumphierte Baier (+Zahlen)

Ergebnisliste

Saarbrücken (hg). Wie im letzten Jahr gewann der Jugendliche Heiko Baier von der LG Baunatal auch den 8. Peugeot-Adventlauf des SV Saar 05. Im Finish setzte sich der 18-Jährige in 31:48 Minuten für die zehn Kilometer um eine Sekunde vor Stephan Schu aus St. Wendel durch. Schnellste Frau unter den mehr als 500 Startern war Julia Keck aus St. Ingbert in starken 36:12 Minuten vor der künftigen 05erin Andrea Hahn (38:26). Im Zwei-Kilometer-Schülerlauf siegten Evelyn Sperber, LV Merzig, in 7:47 Minuten und Hagen Maurer vom Veranstalter Saar 05 (7:36).

 

Simone Feld lief allen weg (+Zahlen)
Iserlohn (hg). Beim 13. DLV-Talentcross der Landesverbände und der Olympiastützpunkte in Iserlohn gewann die 15-jährige Simone Feld von der LSG 98 Köllertal die 2400-Meter-Strecke in 8:24 Minuten. Nächstbeste saarländische Platzierung war der fünfte Platz von Steffen Barra vom LAC Saarlouis bei den 13-Jährigen in 8:07 Minuten, zeitgleich mit dem Vierten. SLB-Trainer Wolfgang Koch war voll des Lobes über das Auftreten des Saar-Teams: "Ein Superteam, in dem prima gekämpft wurde, und einige im Finish noch Boden und Plätze gut gemacht haben".

  

Michaela Schedler doppelte Cup-Gewinnerin
Neuss (hg). Ihre gute Saison krönte die 20-jährige Michaela Schedler von LTF Marpingen beim Asics-Cross-Challenge mit dem Gewinn des deutschen Cross-Cups bei den Juniorinnen und den Frauen. Im Finale auf der Neusser Galopprennbahn genügte ihr über 6000 Meter beim Sieg der Kenianierin Edith Masai eine Platzierung als fünftbeste Deutsche in 23:10 Minuten. Damit knüpfte die Marpingerin nahtlos an ihren Jugend-Cup-Gewinn in 2001 an. Für einen dritten Saar-Cup-Gewinn sorgte der Rehlinger Florian Neuschwander bei den Junioren.

  

Tanja Hooß lief Bestzeit
Rheinzabern (hg). Beim ersten Lauf der Rheinzaberner Winterlaufserie war Tanja Hooß, LTF Marpingen, über zehn Kilometer zweitschnellste Frau in persönlicher Bestzeit von 36:20 Minuten, nur vier Sekunden hinter Isabelle Bernhardt aus Maxdorf. Marion Jakobs (Saar 05) kam als Vierte und W-30-Siegerin auf 37:59. Ihr Klubkamerad Christian Hildebrandt, 21, war unter 1283 im Ziel bester Saarländer in 33:42 Minuten. Armin Noll, TV Niederwürzbach, gewann in M 45 (34:15).

  

Hallenländerkampf in Saarbrücken
Saarbrücken (hg). Für Samstag, den 1. März 2003, haben der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) und der französische Verband einen U 20-Hallenländerkampf vereinbart. Dieser wird vom Saarländischen Leichtathletik-Bund (SLB) in der dafür bestens geeigneten Halle an der Hermann-Neuberger-Sportschule ausgerichtet.

  

Silvesterlauf-Rekord?
Saarbrücken (hg). Beim 28. internationalen Silvesterlauf der LSG Saarbrücken-Sulzbachtal um den Bank 1 Saar-Cup ist am Sonntag eine Rekordteilnehmerzahl zu erwarten. Bisher wurden über 900 Voranmeldungen abgegeben. An der Spitze der Meldeliste stehen die Vorjahressieger aus Kenia Hosea Kogo und Leah Malot, die diesen Lauf schon viermal gewann. Stärkste Saarländer dürften der noch für Bonn/Troisdorf laufende, ab 2003 beim LC Rehlingen startende, Stefan Groß und die zweifache DLV-Crosscup-Siegerin Michaela Schedler aus Marpingen sein. Der Zehn-Kilometer-Hauptlauf wird um 15 Uhr am Waldhaus in Saarbrücken gestartet. Danach finden um 15.10 Uhr ein 4,2-Kilometerlauf für die Jugend und um 15.15 Uhr ein 1,7-Kilometer-Schülerlauf statt.

 

Restituta Joseph siegt mit Streckenrekord (+Zahlen)

Ergebnisliste

Saarbrücken (hg). Beim 28. internationalen Silvesterlauf der LSG Saarbrücken-Sulzbachtal sorgte Restituta Joseph aus Tansania als schnellste Frau für einen neuen Streckenrekord: Mit 33:12 Minuten verbesserte sie die alte Höchstleistung der Vierfach-Siegerin und diesmal Zweiten Leah Malot aus Kenia (33:56) um 23 Sekunden. Schnellster unter der Rekordzahl von 1020 Zieleinläufern war der Kenianer Sammy Kipruto in 29:34 Minuten - eine Sekunde hinter dem Streckenrekord – vor dem Vorjahressieger Hoseah Kogo aus Kenia. Schnellste Deutsche waren erwartungsgemäß Michaela Schedler, LTF Marpingen, als Achte in 36:41 und der für Bonn/Troisdorf startende Stefan Groß als 14. In 31:20 Minuten.